Ablauf

Vereinbaren Sie zunächst einen Termin für das Erstgespräch. Am Telefon werden wir schon ein paar Informationen austauschen, ich kläre mit Ihnen die Vorgehensweise und sende Ihnen die Terminbestätigung zu.

Im Erstgespräch erzählen Sie zunächst, worum es aktuell geht und ich informiere Sie über das Prozedere. Wenn nötig erstelle ich eine Anamnese (meist in den folgenden Sitzungen). Wir klären das Ziel und wählen die bevorzugte Therapiemethode aus mit der Anzahl der Settings und besprechen offene Fragen.

Ich arbeite lösungs- und kurzzeitorientiert, so dass es möglich ist, in wenigen Sitzungen wie nötig, die Probleme zu bearbeiten.

Es ist sehr wichtig, dass wir uns miteinander wohlfühlen. So ist es in den Settings möglich, ohne Scham und offen und ehrlich erzählen und miteinander arbeiten zu können. Man fühlt sich nur wohl, belastende Themen anzugehen, wenn dies in einem sicheren Raum geschieht. Schweigepflicht und Diskretion sind für mich obligatorisch. Wenn Sympathie, Offenheit und die Motivation besteht, die Themen anzugehen, kann es losgehen.

Während der Therapie lernt man mit nicht förderlichen Gefühlen, Stimmungen, Gedanken, Emotionen und Verhaltensmustern umzugehen und diese zu verändern. Wir werden Bewältigungsstrategien erarbeiten, mit denen es möglich sein wird, die Muster zu erkennen, zu verstehen und loszulassen.

Vorteile von Selbstzahlern
  • Es erfolgt keine Berichterstattung und/oder Gutachten an private oder gesetzliche Krankenkassen.
  • Keine Nachteile bei Abschlüssen von Lebensversicherungen, Krediten etc..
  • Sie werden nirgendwo registriert und aktenkundig.
  • Keine Hindernisse in der Karriere (z. B. bei der Anwartschaften auf Verbeamtung oder in Führungsfunktion).
  • Kurze Wartezeiten auf einen Therapieplatz (Übergangstherapie möglich).
  • Freie Auswahl an Therapiemöglichkeiten, Dauer und Auswahl der Zeiten.
  • Große Motivation zur Veränderung, da Eigenverantwortung auf allen Ebenen.
Investition

Die Psychotherapie bei einem psychotherapeutischen Heilpraktiker ist grundsätzlich eine Leistung, die privat abgerechnet wird. Die Übernahme der Therapiekosten durch die gesetzlichen Krankenkassen geschieht nur im Einzelfall auf Antrag der Klientin/des Klienten.

Soziales Honorar: Für Menschen in besonderen Lebenssituationen biete ich zu günstigen Konditionen einen Therapieplatz pro Monat an.
Bitte sprechen Sie mich an!

Einzelsitzung Therapie
  • 30 Minuten 45,- €
  • 60 Minuten 80,- €
  • 90 Minuten 120,- €
  • Weitere 15 Minuten 20,- €
Einzelsitzung Paare
90 Minuten 135- €
Gruppentherapie
90 Min. 35,-€ je Teilnehmer
Coaching/ Beratung
Einzelsitzung 60 Minuten 80,- €

Fernberatung via Telefon/Skype 60 Minuten 80,- €

Walk and talk
Laufen und Miteinander sprechen (Treffpunkt:Mühlenteich, Hafen oder Dangast Varel)
60 Minuten 100,- €
Hypnose
  1. Indikationshypnosen wie z. B. Prüfungsangst, Zahnarzt- Flugangst, Entspannungshypnose bei Schlafstörungen
    Hypnose zur Schmerzlinderung
    Abrechnung nach Stundensatz 80,- €
  2. Rauchfrei werden Paket 3 Sitzungen 290,- €
  3. Erfolgshypnose für Sportler Paket 3 Sitzungen 290,- €
Therapeutische Kartenlegung
ca. bis 100 Minuten 150,- €
HHP Liege
15 Minuten 12,- €
30 Minuten 20,- €
Vorträge/workshops
Vorträge 90 Minuten 10,- pro Person
Workshops/Seminare 90 Minuten 25,- pro Person
Geschenkgutscheine
Ein persönliches Geschenk – Zeit für mehr Lebensqualität – für Partner, Freunde, Kollegen etc.

Mindestbetrag 25,- €. Keine Barauszahlung möglich. Portofreie Zusendung.

Terminabsagen

Was passiert, wenn Sie einen Termin nicht rechtzeitig absagen?

Ich arbeite mit einem geregelten Bestellsystem. D. h., dass die vereinbarte Zeit für die Sitzung ausschließlich für Sie reserviert ist. Bei Absagen bis spätestens 48 Stunden (werktags) vor dem Termin entstehen Ihnen keine Kosten. Bei kurzfristigeren Absagen oder Nichterscheinen wird der nicht wahrgenommene Termin berechnet. Mein Honorar beträgt in diesem Fall 80,-€. Kann der abgesagte Termin durch einen anderen Klienten der Warteliste besetzt werden, fallen keine Kosten an.

Praxisimpressionen